Nach Auflösung der Spielgemeinschaft Oppum/Boisheim haben sich die Frauen des TV Boisheim entschlossen, es noch einmal alleine zu versuchen und starten optimistisch in der Kreisliga B.
Sie haben ehemalige Spielerinnen (Judith Heimes, Katharina Menzen, Barbara Törschen ) reaktiviert. Neu in der Mannschaft ist noch Katharina von Gehlen, die Schwester von Anna. Jetzt sind sie noch auf der Suche nach einer ausgebildeten Torhüterin. Derzeit wechseln sich Yola Breidenbach und Ann-Kathrin van Kessel im Tor ab. Ricarda Mooren, die sich im letzten Heimspiel verletzt hat und an der Schulter operiert werden musste, wird hoffentlich auch bald wieder einsetzbar sein.
Die ehemalige B-Jugend der SG Dülken hat sich fast komplett dem TV Boisheim angeschlossen und spielt hier jetzt als A-Jugend in der Kreisliga A. Für einige Spielerinnen wurde das Doppelspielrecht beantragt, sodass sie bei den Frauen aushelfen können, wenn es mal knapp wird.