Nur die 1.Herren patzten

Auch am zweiten Spieltag der neuen Saison hatten alle drei TVB Handballteams die Möglichkeit verlustpunktfrei zu bleiben. Dies scheiterte jedoch an der 1.Herrenmannschaft, die mit einer recht desolaten Leistung bei der 2.Vertretung von Germania Oppum mit 24:25 unterlag. Die Frauenmannschaft liegt nach ihrem 19:16 Erfolg beim TV Jahn Bockum sogar vorübergehend an der Tabellenspitze der Kreisliga A.  Auf dem 2.Platz der Kreisliga B steht nun unsere 2.Herrenmannschaft, die sich mit einem knappen 22:21 bei den 3.Herren der Turnerschaft Grefrath durchsetzen konnte.

DJK Germania Oppum 2 – TV Boisheim1  25:24 (12:11)

Manchmal kann man sich im Sport nur selbst schlagen. Ein solches Erlebnis hatten unsere 1.Herren am Sonntagmorgen in Oppum. Dabei begann das Team konzentriert und mit viel Spielfreude und führte in der 13.Spielminute bereits mit 7:3. Doch dann kam Sand ins Getriebe und die Oppumer fanden ein ums andere Mal mit ihrem unorthodoxen und teilweise auch technisch unsauberen Angriffsspiel den Weg durch unsere mit Markus Jansen und Yannick van Kessel neu formierte Abwehrmitte. Dort wurde vor allen Dingen der in der Vorwoche überragende Christian Wefers stark vermisst. Da in der Folge wieder mal viele Chancen ausgelassen wurden, führten die Oppumer zur Halbzeit mit 12:11.

Auch in den ersten Viertelstunde der 2.Halbzeit bekamen die Boisheimer ihre Nerven nicht in den Griff, so dass der Rückstand 12 Minuten vor Schluss auf vier Tore angewachsen war. Für den entnervten Lukas Stöcker kam nun Rico Mühlenbruch ins Tor und nach einer Auszeit übernahm unser Team dann wieder das Spiel. Kraft und Konzentration der Oppumer ließen nun stark nach. Trotzdem gelang es den Spielern um Spielertrainer Nils Hagemann nicht, den Rückstand entscheidend zu verkürzen.

So lagen die Boisheimer vier Minuten vor Spielende immer noch 24:20 zurück. In der auch durch seltsame Entscheidungen der Schiedsrichter bedingten hektischen Schlussphase kam unser Team noch einmal bis auf ein Tor heran. Wiederum war es gegen Spielende die schwache Chancenverwertung, die den Ausgleich oder sogar den Sieg letztendlich verhinderte.

Nach dem Spiel waren sich jedoch alle Boisheimer Akteure einig, dass man an diesem Morgen zwei Punkte verschenkt hatte.

Torschützen: Stefan Feldt 7, Nils Hagemann 4/2, Philipp Klöfers und Markus Jansen je 3, Lars Dortans und John Baude je 2, Leon Kamp, Adrian Feger und Sven Janssen je 1

 

 Turnerschaft Grefrath 3 – TV Boisheim 2  21:22 (11:14)

 

Diesmal im Tor Oldie Stefan Bröcker

Unsere zweite Vertretung wusste auch in ihrem zweiten Saisonspiel über weite Strecken zu überzeugen. Das Team erwischte einen guten Start und lag schon nach fünf Spielminuten mit 4:1 in Führung. Vor TVB-Oldie-Keeper Stefan Bröcker, der den aus privaten Gründen verhinderten Christoph Hammes diesmal vertrat, stand die Abwehrformation in der ersten Hälfte sehr stabil. Auch im Angriff zogen die Boisheimer eine zielstrebiges Spiel auf, so dass man den Drei-Tore-Vorsprung bis zum Halbzeitstand von 14:11 halten konnte.

Nach der Halbzeit konnten Jan Adrians mit zwei Treffern und Dirk Ziemke den Vorsprung auf sechs Tore ausbauen. Wie schon in der Vorwoche ließ bei den Boisheimer Akteuren danach die Konzentration stark nach. Die Folge waren 1:7 Tore und in der 47.Minuten konnten die Grefrather zum 18:18 ausgleichen.

Als danach noch Dirk Ziemke einen Siebenmeter verwarf, drohte das Spiel zu kippen. In einer spannenden Schlussphase behielt das Boisheimer Team die Oberhand. Durch Tore des erstmals eingesetzten Henri Jörden, von Routinier Thomas Hinzmann und zum Abschluss noch zweimal von Jan Adrians sicherte sich das Team den knappen Sieg.

Sieht man von den jeweiligen Schwächephasen in der 2.Halbzeit ab, kann man aber mit dem Saisonstart der Boisheimer Reserve durchaus zufrieden sein.

Torschützen: Jan Adrians 5, Henri Jörden 4, Bernd Notz und Simon Borg je 3, Sebastian Foit 2, Yannick van Kessel und Thomas Hinzmann je 1