Die große Euphorie nach dem tollen Saisonstart konnte leider nicht mit in das Jahr 2013 gerettet werden. Im Gegenteil, waren wir noch bis zum 9. Spieltag Tabellenführer, so werden wir jetzt wohl langsam durchgereicht. Dafür sind vor allem die durch Verletzungen und berufliche Verhinderungen großen Personalprobleme verantwortlich.

Woche für Woche sind wir bis kurz vor Spiel beginn mittlerweile damit beschäftigt, Spielerinnen zu organisieren. Darunter leidet natürlich die gesamte Moral und vor allem die Spielanlage auf der Platte. Das so heiß ersehnte Pokalspiel gegen den ASV Süchteln musste aus diesen Gründen schon abgesagt werden. Beim Meisterschaftsspiel in Linn konnten wir nur mit 8 Leuten antreten.

Können wir diese Ausfälle in der Abwehr gerade noch kompensieren, so fehlt es im Angriff an Ideen und vor allem an Durchschlagskraft. Wir sind das Team mit den wenigsten Gegentoren, haben allerdings auch die wenigsten erzielt. Bleibt nur zu hoffen, dass die Saison noch ordentlich zu Ende gespielt werden kann.

Was darüber hinaus passiert steht noch in den Sternen. Mit Sicherheit steht jedoch fest, dass Christa Klingen, Brigitte Jansen und Rita Fregien nach über 40 Jahren Handballsport im TVB die Schuhe an den berühmten Nagel hängen. Somit sind die jungen „Wilden“ ab dann auf sich alleine gestellt und es wäre schade wenn es in der Saison 2013/14 keine Frauenmannschaft mehr geben würde.